Loading...

22.11.2023 I Bottrop

22.11.2023 I Bottrop

NKU.HACKATHON! 2.0

Best of Hackathon! 2.0 – Impressionen aus der Veranstaltung

Der zweite NKU.Hackathon! fand im November 2023 statt. Wie auch beim ersten NKU.Hackathon! hatten die teilnehmenden Studierenden zwei Tage (20.11. & 21.11.) für die Erarbeitung der Lösungsansätze Zeit. Insgesamt reichten 7 Unternehmen (BEULCO GmbH & Co. KG, Bex-Biotec GmbH & Co. KG, DATAflor AG, duisport – Duisburger Hafen AG, Eurofleurs Elbers GmbH & Co. KG, Funke Kunststoffe GmbH, REMONDIS Digital Services GmbH) Challenges ein. Diese reichten von der Entwicklung einer Kommunikationskampagne für Trinkwasserbrunnen über die Planung eines klimaangepassten Gartenbaubetriebs bis hin zu der klimaangepassten Lagerung von Produkten. Die Arbeitsphase fand wie auch beim NKU.Hackathon! 1.0 virtuell statt. Am dritten Tag (22.11.) des NKU.Hackathon! trafen sich alle Teilnehmenden zur Abschlussveranstaltung in der Erlebnisfabrik ELORIA in Bottrop, um die finalen Ansätze vor einer Jury zu pitchen, diese zu bewerten und die besten drei Teams mit Preisen auszuzeichnen.

Preisverleihung, 22.11.2023 I Bottrop:

NKU.HACKATHON 2.0! Preisverleihung 2023 in Bottrop

„Für mich war das Spannendste am NKU.Hackathon! zu sehen, wie sehr Interdisziplinarität bei der Entwicklung von innovativen Ideen eine Rolle spielt. Herausforderungen im Klimawandel lassen sich nur durch Kooperation und uneingeschränkten Wissensaustausch lösen, wofür der Hackathon einen schönen Rahmen geboten hat. Vom Austausch mit den Unternehmen und den anderen Studierenden habe ich sehr profitiert.“

– Marlena Schneider, Natural Resources Management-Studentin / Team Bex-Biotec

FRAGEN & ANTWORTEN

NKU.HACKATHON! 2.0 – Die Unternehmen im Interview

Heinz-Peter Rattmann – ELBERS GmbH & Co KG

Rudolf Töws – Funke Kunststoffe GmbH

Dr. Ronja Kossack – Bex Biotec

Hans Gageler – DATAflor

Christina Rubach – duisport – Duisburger Hafen AG

NKU.HACKATHON! 2.0

Best of Hackathon! 2.0 – Impressionen aus der Veranstaltung

Der zweite NKU.Hackathon! fand im November 2023 statt. Wie auch beim ersten NKU.Hackathon! hatten die teilnehmenden Studierenden zwei Tage (20.11. & 21.11.) für die Erarbeitung der Lösungsansätze Zeit. Insgesamt reichten 7 Unternehmen (BEULCO GmbH & Co. KG, Bex-Biotec GmbH & Co. KG, DATAflor AG, duisport – Duisburger Hafen AG, Eurofleurs Elbers GmbH & Co. KG, Funke Kunststoffe GmbH, REMONDIS Digital Services GmbH) Challenges ein. Diese reichten von der Entwicklung einer Kommunikationskampagne für Trinkwasserbrunnen über die Planung eines klimaangepassten Gartenbaubetriebs bis hin zu der klimaangepassten Lagerung von Produkten. Die Arbeitsphase fand wie auch beim NKU.Hackathon! 1.0 virtuell statt. Am dritten Tag (22.11.) des NKU.Hackathon! trafen sich alle Teilnehmenden zur Abschlussveranstaltung in der Erlebnisfabrik ELORIA in Bottrop, um die finalen Ansätze vor einer Jury zu pitchen, diese zu bewerten und die besten drei Teams mit Preisen auszuzeichnen. 

Bilder der Preisverleihung vom 22.11.2023 I Bottrop:

(Auf ein Bild klicken, um weitere Bilder zu sehen.)

„Für mich war das Spannendste am NKU.Hackathon! zu sehen, wie sehr Interdisziplinarität bei der Entwicklung von innovativen Ideen eine Rolle spielt. Herausforderungen im Klimawandel lassen sich nur durch Kooperation und uneingeschränkten Wissensaustausch lösen, wofür der Hackathon einen schönen Rahmen geboten hat. Vom Austausch mit den Unternehmen und den anderen Studierenden habe ich sehr profitiert.“

Marlena Schneider, Natural Resources Management-Studentin / Team Bex-Biotec

FRAGEN & ANTWORTEN

NKU.HACKATHON! 2.0 – Die Unternehmen im Interview

Heinz-Peter Rattmann – ELBERS GmbH & Co KG

Rudolf Töws – Funke Kunststoffe GmbH

Dr. Ronja Kossack – Bex Biotec

Hans Gageler – DATAflor

Christina Rubach – duisport – Duisburger Hafen AG

Wie können wir Ihnen helfen?

Wie können wir Ihnen helfen?